Virbac Austria

Über Virbac

Willkommen bei Virbac

Virbac Österreich wurde als Niederlassung der Virbac Gruppe 1996 gegründet. Virbac, ein globales und unabhängiges Unternehmen, das sich hundertprozentig der Tiergesundheit verschrieben hat, ist präsent auf allen bedeutenden Märkten der Welt. Wir führen in Österreich eine breite Produktpalette mit über 150 Produkten für Hunde, Katzen, Frettchen,  Pferde, Rinder, Schafe, Schweine und Geflügel. Seit 2016  vertreibt Virbac Österreich auch das neue Futterkonzept für Hunde und Katzen, Veterinary HPM, welches sich aus mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem französischen Markt entwickelt hat. 

Mehr über die Virbac Gruppe
Virbac Gruppe

Virbac Gruppe

Gründer

Gründer

Werte

Werte

Geschichte

1968

1970

1970

1973

1977

1982

1982

1985

1987

1988

1989

1991

1992

1992

1996

1998

1999

1999

2001

2001

2001

2006

2006

2008

2008

2010

2012

2015

2015

2016

2017

2017

2017

2018

2018

2018

2018

2019

2020

1968

PRD.pngPierre-Richard Dick, ein französischer Tierarzt, gründet SARL Virbac Biological Research Center.

1970

1970.png

Mit Vertriebspartnern in den Benelux-Ländern und der Bundesrepublik Deutschland machen wir die ersten internationalen Schritte.

1970

COLLIER.pngWir entwickeln das erste Insektizid-Halsband für Hunde, das später zu einem unsrer Vorzeigeprodukte wird.

1973

batiment-construction.pngMit dem Bau des ersten Gebäudes unseres künftigen Hauptsitzes in Carros in der Nähe von Nizza, das bald durch eine Produktions- und Lagereinheit sowie eine Auslieferungsplattform ergänzt wird, machen wir einen weiteren Schritt nach vorn. 

1977

rilexine.pngWir bieten in Frankreich das erste Cephalosporin in der Veterinärmedizin (für Hunde, Katzen und Rinder) an und stellen damit eine Alternative zu Cephalosporinen aus der Humanmedizin dar. 

1982

parvovirus.pngAls Reaktion auf die Epidemie viraler Gastroenteritis, die Hundezuchten dezimiert, entwickeln wir den ersten homologen Impfstoff auf Parvovirus-Basis für Hunde und treten damit in den exklusiven Club der innovativen Impfstoffentwickler ein. 

1982

filiale-allemagne.pngDie Eröffnung unserer ersten Niederlassung in Deutschland nach der Übernahme des lokalen Distributors VMB markiert den Beginn unserer Expansion in Europa.

1985

bourse.pngAls zweitgrösstes französisches Tiergesundheitslabor sind wir am zweiten Markt der Pariser Börse notiert.

1987

allerderm.pngMit der Übernahme von Allerderm Inc. treten wir in den US-amerikanischen Markt ein. Als Spezialist auf dem neuen Markt der Veterinärdermatologie werden wir einige Jahre später zum Weltmarkführer. 

1988

leucogen.pngMit der Entwicklung des ersten Impfstoffs, der auf dem gentechnisch hergestellten p45-Antigen der FeLV-Retrovirus-Hülle basiert, bieten wir Tierärzten eine präventive Lösung gegen eine der unheilbaren Katzenkrankheiten. 

1989

imperial-dog.pngWir öffnen einen neue Tür mit der Übernahme von Imperial Dog (jetzt Virbac Nutrition), einem Hersteller von Hunde- und Katzennahrung, der vom Erfinder von Royal Canin gegründet wurde.

1991

vaccin-renard.pngWir setzen unsere Fortschritte fort, indem wir den ersten oralen Tollwutimpfstoff für Füchse in Europa anbieten, der auf einer selektiven Mutation beruht.

1992

PRD-JD.pngUnser Gründer, der Tierarzt Pierre-Richard Dick, stirbt plötzlich im Alter von 55 Jahren wärend einer Seereise in Mittelamerika. Pascal Boissy, damals Finanzdirektor, wird sein Nachfolger an der Spitze des Unternehmens. Sechs Monate später nehmen wir eine neue Organisationsform an, die aus einem Vorstand und einem Aufsichtsrat besteht, mit Jeanine Dick, der Frau des Gründers, als Vorsitzende. 

1992

Dates-clés-1992.pngMit der Gründung unserer ersten Tochtgesellschaft in Asien (in Partnerschaft mit Maruyasu, einem japanischen Import-Export-Unternehmen) treiben wir unsere internationale Expansion voran.

1996

fusion.pngDie zahlreichen Firmen, die gegründet wurden, um das Unternehmen auf französischem Gebiet zu entwickeln, fusionieren zu einer einzigen Firma, Virbac Frankreich, die den Grundstein zur Dachmarke Virbac legt. 

1998

jelaime,jelevaccine.pngMit der Plakatkampagne " Ich liebe mein Haustier, ich impfe es" sensibilisieren wir die Öffentlichkeit in Frankreich für Impfungen. 

1999

EM.pngEric Marée, 48 Jahre alt, Absolvent der HEC und Inhaber eines MBA der Cornell University in den USA, wird Vorsitzender der Geschäftsführung von Virbac.

1999

stlouis.pngMit der Übernahme von Agri-Nutrition, einem Unternehmen mit Sitz in St. Louis (Missouri), erwerben wir eine Reihe von Zahnhygiene- und Pflegeprodukten. 

2001

virbagen-omega.pngWir bieten Tierärzten das erste Interferon-Omega für Hunde und Katzen in Europa an.

2001

fondation2001.pngDie 1993 nach dem Tod des Gründers gegründete Pierre-Richard Dick-Stiftung wird zur Virbac Corporate Foundation. Ziel ist es, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren, aufzuklären und zu informieren, insbesondere Kinder, über Fragen der Integration und des Wohlbefindens von Tieren in Städten.

2001

JPdick.pngWir sind mit Jean-Pierre Dick, dem Sohn unseres Gründers und ausgebildeten Tierarzt, bei seinem Segelabenteuer verbunden: Durch sein Engagement bei epischen Rennen trägt der Skipper dazu bei, den Beruf des Tierarztes, die Tiergesundheit und unsere Werte in der ganzen Welt zu verbreiten.

2006

MHDick.pngMarie-Hélène Dick, die Tochter des Gründers, Tierärztin und MBA Absolventin der HEC, wird Vorsitzende des Aufsichtsrats von Virbac. 

2006

inde.pngWir stärken unsere Präsenz bei indischen Tierärzten und Landwirten durch die Übernahme von Agrivet Farm Care, dem Tiergesundheitsgeschäft von GlaxoSmithKline. Diese Zusammenarbeit macht uns zur Nummer eins im Land. 

2008

prod.pngMit 7 Produktionsstätten auf fünf Kontinenten (Frankreich, USA, Mexiko, Brasilien, Australien, Südafrika und Vietnam), verfügen wir über die nötige Infrastruktur, um Personen, die sich um Tiere kümmern unterstützen zu können.

2008

suprelorin.pngWir bieten Tierärzten das erste Implantat auf Deslorelin-Basis an, das eine reversible Sterilisation bei Rüden bewirkt.

2010

australie.pngWir unterzeichnen eine Vereinbarung mit Pfizer Inc. über den Erwerb der australischen Rechte an einer Reihe von Produkten für die Viehzucht, hauptsächlich Pestizide und Impfstoffe für Rinder und Schafe.

2012

aqua.pngWir engagieren uns für die Zukunft der tierischen Proteine und erwerben eine Mehrheitsbeteiligung an Centrovet, dem Marktführer für Tiergesundheit in Chile und Experten für die Entwicklung und Herstellung innovativer Produkte für den Schutz und die Behandlung von Kaltwasser-Aquakulturen (Lachs und Forelle). 

2015

cochon.pngWir erwerben die Schweitzer Biotech Company, ein taiwanesisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Zellkulturbanken als Grundlage für die Herstellung von Virusimpfstoffen, vor allem für Schweine und Geflügel, spezialisiert hat. Diese Übernahme gibt den Anstoss für die Schaffung einer neuen biologischen Forschungs- und Entwicklungsstruktur in Südostasien, einer Region, in der sich die wichtigsten Schweine- und Aquakulturmärkte (Warmwasser) der Welt konzentrieren.

2015

fondation.pngDie Virbac Corporate Foundation ist sich der Herausforderungen im Zusammenhang mit der Verbindung von Tier-, Mensch- und Umweltgesundheit bewusst und engagiert sich für ein Programm zur Untersuchung, Kontrolle und Prävention von Rindertuberkulose und Tollwut im Gonarezhou-Park in Simbabwe. 

2016

argonavis.pngNach dem Bau von VB8 in Carros im Jahr 2014, einem Produktionsgebäude für die Herstellung von sterilen Injektionsmitteln, investieren wir weiterhin in Qualität und stärken unsere Produktionskapazitäten mit Argo Navis, vergleichbar mit VB8, in Mexiko. 

2017

petfood.pngNach dem physiologischen Sortiment im Jahr 2016 bieten wir Hunde- und Katzenbesitzern nun ein Sortiment an diätetischem Tierfutter an. Ihre Zusammensetzung ist besonders auf die Ernährungsbedürfnisse von Fleischfressern abgestimmt ist. 

2017

voile.pngAm Steuer von St. Michel-Virbac, gewinnt Jean-Pierre Dick sein viertes Jacques Vabre Rennen (eine Premiere in der Geschichte der Route du Café). Dieser Sieg markiert einen Wendepunkt in seinem Leben als Hochseesegler und bildet den Abschluss von 17 Jahren Abenteuer rund um den Globus in den Farben unseres Unternehmens. 

2017

SH.pngSébastien Huron, 47, Tierarzt, Direktor für weltweite kommerzielle Operationen und Mitglied des Vorstands seit 2012, tritt die Nachfolge von Éric Marée als Präsident von Virbac an. 

2018

50ans332x186px.jpgIm September feiern wir unser 50-jähriges Bestehen. Rund um die Familie unseres Gründers treffen sich fast 3000 Mitarbeiter zu einem zweitägigen Event der Geselligkeit, des interkulturellen Austauschs und des Engagements für die Tiergesundheit.

2018

porcelets332x186.jpgWir stellen in mehreren asiatischen Ländern (Taiwan, Vietnam, den Philippinen, Südkorea und Thailand) ein Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung, das die Überlebensrate von Ferkeln im Alter von 0 bis 10 Tagen verbessert.

2018

smartcap332x186px.jpgWir gewinnen einen Pharmapack Award für den Smart Cap, einen Verschluss für die sichere Entnahme von flüssigen Produkten (auch ausgezeichnet bei den ADF Paris Awards 2019). Eine tolle Belohung für unsere Teams!

2018

lamelles332x186px.jpgWir bieten in unserem Kaustreifensortiment die erste Dentaltechnologie an, die sowohl die oralen als auch die verdauungsbedingten Ursachen von Maulgeruch bekämpft (Fr3sh).

2019

Suigen PCV2 vaccin 332x186px.jpgIn mehreren asiatischen Ländern erzielen wir einen Durchbruch mit einer präventiven Lösung gegen die Schweinepest, ein Virus, das für grosse Verluste in den Betrieben verantwortlich ist. Dieser Impfstoff wurde von unseren Teams mit dem in den meisten Regionen der Welt vorherrschenden Genotyp entwickelt und trägt dazu bei, die Auswirkungen dieser Krankheit in einem der wichtigsten Schweineproduktionsgebiete der Welt zu begrenzen. 

 

2020

dates-clés-2020.pngWir bieten europäischen und nordamerikanischen Tierärzten das erste intratumorale Injektionspräparat für Mastozytome bei Hunden an, die am zweithäufigste diagnostizierte Krebsart und der häufigste Hautkrebs. Mit dieser neuartigen injizierbaren Lösung eröffnen wir einen neuen Weg in der Behandlung von Hauttumoren bei Hunden.