Shaping the future of animal health
Virbac Österreich GmbH

Nach der Kastration : Allgemeine Dinge, die es zu beachten gibt!

complexe Kopie - katze.png

1 Average of sterilisation rates in UK, Germany, Spain, France and Italy. Survey FACCO-TNS-SOFRES 2014.

2 Cupp CJ et al. Effect of neutering on life expectancy in adult cats. J Vet Intern Med 2014; 28: 1093. (complete publication not found but abstract sent).

3 Hoenig M, Ferguson DC. Effects of neutering on hormonal concentrations and energy requirements in cats. J Am Vet Med Assoc 2002; 63:634-639.

4 Harper EF, Stack DM, Watson TDG, et al. Effects of feeding regimens on body weight, composition and condition score in cats following ovariohysterectomy. J Small Anim Pract 2001; 42: 433-438.

weight-gain-compared.png

VERGLEICH DER GEWICHTSZUNAHME ZWISCHEN MENSCH UND KATZE.

Wenn eine Katze 200g zunimmt, wäre das wie bei einem Menschen der 70kg wiegt und 3,5kg zunimmt. Hat diese Katze ein Übergewicht von 1,5kg, dann hätte ihr Gewicht mit 40% zugenommen. Ab dann handelt es sich um Adipositas und ist verbunden mit erheblichen gesundheitlichen Problemen. Beim Menschen wäre dies der Fall, wenn eine 70kg schwere Person die 100kg Marke erreicht.

 

 

  1. Kotrollieren Sie die tägliche Futterration
    Die Menge Trockenfutter sollte sorgfältig abgemessen werden.

    Nicht alle Katzen verwerten ihr Trockenfutter gleich: eine Standardration passt nicht für alle Katzen und sollte bei jedem Tier individuell angepasst werden. Man sollte zudem bedenken, dass man die tägliche Ration nicht nach dem aktuellen Gewicht berechnet. Wenn zum Beispiel die Katze bereits übergewichtig ist, hätte sie innerhalb einiger Monate Adipositas.
    Es ist darum sehr wichtig, die Futtermenge dem idalen Gewicht anzupassen. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach der benötigten Menge Futter, um dem täglichen Bedarf Ihrer Katze gerecht zu werden.
    Diese Futtermenge wird dann überprüft (und möglicherweise angepasst) mittels des Gewichts und des Body Condition Scores Ihrer Katze.
    Eine monatliche Überprüfung wird empfohlen. Nutzen Sie für die tägliche Ration einen Messbecher oder verwenden Sie idealerweise eine Küchenwaage, um mögliche Fehler zu vemeiden. Über einen langen Zeitraum können nämlich einige extra Gramm Trockenfutter eine Menge am Gewicht ausmachen.

  2. Erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten

    Niemand hindert Sie daran die Futterration Ihrer Katze auf mehrere Mahlzeiten pro Tag aufzuteilen, um dem "grasenden" Charakter Ihrer Katze gerecht zu werden. Eine Katze verteilt von Natur aus ihre Futteraufnahme auf mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag. Außerdem wirkt sich eine mehrmalige Fütterung positiv auf die physische Aktivität Ihrer Katze aus und hilft gleichzeitig dabei ihr Gewicht zu halten.

  3. Futter ist nicht die einzige Belohnung!

    Verwechseln Sie nicht die Aufforderung Ihrer Katze nach Kontakt oder Aufmerksamkeit («willst du mit mir spielen?») mit der Aufforderung nach Futter.
    Eine Katze die weiß, dass Sie Futter bekommt, sobald sie ihren Kopf an Ihren Beinen reibt, nutzt die Situation schnell für sich aus... Um das ideale Gewicht zu halten ist es für die Katze wichtig, dass die ganze Familie an einem Strang zieht. Es empfiehlt sich deswegen, dass nur eine Person für die Fütterung der Katze zuständig ist.

  4. Wiegen Sie Ihre Katze regelmäßig

    Nur wenige Besitzer wiegen ihre Katze regelmäßig, die Meisten sind sich nicht bewusst, dass ihr Tier an Gewicht zunimmt.
    Um das Gewicht Ihrer Katze nach der Kastration zu kontrollieren, sollten Sie das Tier zumindest zweimal pro Monat wiegen. Je früher Sie die Situation erkennen, desto einfacher ist es, sie zu korrigieren.

    Zum Wiegen sollte immer die selbe Waage genutzt werden: Wiegen Sie sich zuerst mit der Katze im Arm, danach alleine und berechnen Sie die Differenz. Es ist wichtig, dass die Waage eine gute Skala hat und Unterschiede von ± 100g anzeigen kann. Wenn nötig, fragen Sie bitte Ihren Tierarzt, ob Sie regelmäßig für eine Gewichtskontrolle Ihrer Katze in der Praxis vorbei kommen können.

    calendar-graph german.png

  5. Schätzen Sie regelmäßig den Body Condition Score Ihrer Katze

    body-condition katze-1 Kopie.png

    body-condition-Katze-2.jpg

  6. Ermutigen Sie Ihre Katze zu mehr Bewegung

    Ermutigen Sie Ihre Katze dazu mit Ihnen in kleinen Sequenzen von 2-3 Minuten über den Tag verteilt zu spielen. Im Fachhandel ist Spielzeug erhältlich, das die Aktivität Ihrer Katze anregt, da es ihren natürlichen Jagdtrieb anspricht.
    Sollten Sie einmal nicht zuhause sein, können Sie die tägliche Portion Futter auch in ein Spielzeug füllen, das die Katze rollen muss, um an das Futter zu gelangen.

    Durch das «arbeiten» um zu fressen, wird es Ihrem Tier nicht langweilig und verbrennt es zusätzlich ein paar Kalorien.

  7. Begrenzen Sie die Kalorienaufnahme Ihrer Katze
    Nach der Kastration sinkt der Energiebedarf um 25 bis 30%7.

    Die einfache Möglichkeit, die normale Ration Ihrer Katze zu reduzieren sollten Sie vermeiden: Ihr Tier wird bei einer stark reduzierten Menge mit Frustration reagieren und schnell nach mehr Futter betteln. Außerdem könnte eine simple Reduktion zu Mangelerscheinungen führen. Für seine Gesundheit muss Ihr Tier alle nutritionellen Komponenten im ausreichenden Maße erhalten.

    Besser ist es Ihrer Katze direkt nach der Kastration ein Futter zu geben, das an ihre neuen Bedürfnisse angepasst ist.
    Eventuell können Sie sogar schon ein paar Tage vor dem chirurgischen Eingriff mit der Futterumstellung beginnen, um den Stress während der Erholungsphase zu vermeiden. Ein Futter, dass speziell für kastrierte Katzen konzipiert ist enthält weniger Kalorien, während das Futtervolumen erhalten bleibt. Um den Energiegehalt des Futters zu reduzieren, enthält dieser Typ generell weniger Fett als konventionelles Tierfutter.

    7 Hoenig M, Ferguson DC. Effects of neutering on hormonal concentrations and energy requirements in cats.
    J Am Vet Med Assoc 2002; 63:634-639.

Drei Produkte, die passgenau die Gesundheit Ihrer Katze lebenslänglich unterstützen.

Produkte - Geschmackssorten Kopie.png

brand-Katze-german.jpg