Shaping the future of animal health
Virbac Österreich GmbH

So Zen wie Zenifel!

 

So Zen wie Zenifel!

Beruhigende Pheromone für Katzen.
Entwickelt für Katzen mit stressbedingten Verhaltensweisen, wie Harnmarkieren oder kratzen.

Katzen und ihr Zuhause

Katzen sind sehr territoriale Tiere, so dass ihr Wohlbefinden stark von der Beschaffenheit ihrer Umgebung abhängt.
Um das Wohlbefinden ihrer Katze zu verbessern, sollte ihr Territorium in unterschiedliche, klar abgegrenzte Bereiche unterteilt sein.
Eine Katze benötigt verschiedene Bereiche für Aktivitäten, wie Schlafen, Fressen, Verstecken, Ausscheidung, Beobachten und Spielen.

Pheromone, die Sprache der Katze

Pheromone sind chemische Substanzen, die in sehr kleinen Mengen von bestimmten Bereichen des Körpers abgegeben werden und den Katzen helfen, miteinander zu kommunizieren. Katzen benutzen dabei verschiedene Formen des sogenannten Markierens, zwei davon sind gut untersucht:

Gesichtmarkieren (wenn die Katze entspannt ist):
Wenn eine Katze sich in ihrer Umgebung sicher fühlt, wird sie ihren Kopf an Möbelecken, Türen, Wänden usw. reiben und dabei beruhigende Gesichtspheromone abgeben. Auch andere Tiere oder Menschen werden als Vertrauensbeweis auf eine solche Weise markiert.

Alarmmarkieren, (wenn die Katze gestresst ist):
Wenn eine Katze gestresst ist oder sich etwas in ihrer Umgebung verändert, kann sie Pheromone durch Harnmarkieren, Kratzen an vertikalen Oberflächen (wie Möbeln) oder durch die Freisetzung des Analbeutelinhaltes abgeben. infolgedessen können diese Pheromone Stress bei anderen Katzen auslösen, die diese wahrnehmen.

Wann ist Ihre Katze gestresst?

Wenn die Umgebung Ihrer Katze verändert wird oder unruhig ist, kann dies für Ihre Katze Stress bedeuten. Situationen, die häufig Stress auslösen, sind unter anderem:
• fremde Orte, wie die Tierklinik oder ein neues Haus
• fremde Tiere
• unbekannte Menschen
• laute Geräusche

ZENIFEL® VERDAMPFER - beruhigende Pheromone für Katzen

Durch die Imitation von natürlichen felinen Gesichtspheromonen, die von Katzen zur Kennzeichnung ihres Reviers eingesetzt werden, hilft Zenifel Katzen zu beruhigen und unerwünschte Verhaltensweisen zu vermindern .
Solche Pheromone können in erster Linie eingesetzt werden, um Ihre Katze zu entspannen und sie an ihre Umgebung zu gewöhnen. Wenn die Katze sich wohlfühlt, vermindern sich unerwünschte Verhaltensweisen.
• Der Einsatz von beruhigenden Pheromonen ist eine Möglichkeit, die Abgabe von Alarm-Pheromonen durch die Katze zu reduzieren.
• Wichtig ist aber auch das Verständnis für die Katze und ihre Bedürfnisse.

LANGWIRKENDETECHNOLOGIE
ermöglicht die Pheromonabgabe
während 6 Wochen

ERSCHWINGLICHE ALTERNATIVE, AUCH ÜBER LÄNGERE ZEIT
BEI VERÄNDERUNGEN IN DER UMGEBUNG:
• Vergesellschaftung von Katzen
• Veränderungen in der Umgebung wie neue Möbel oder Renovierung
• Umzug

Wann sollte Zenifel eingesetzt werden?
Setzen sie Zenifel ein, um folgende stressbedingte Probleme und Situationen zu lösen.
Für die besten Langzeitergebnisse bei Ihrer Katze beachten Sie die Tipps von Zenifel.

Wenn Ihre Katze an den Möbeln kratzt

Manche Katzen kratzen in ihrer Umgebung bei stressigen oder konfliktreichen Situationen (zum Beispiel bei neuen Tieren oder Familienmitgliedern im Haushalt).

TIPPS:
• Ergänzend zum ZenifelVerdampfer sollten Sie versuchen, Ihrer Katze einen Kartzbaum zur Verfügung zu stellen. Platzieren Sie den Kratzbaum an einer von der Katze bevorzugten Stelle. Wenn die Katze an einer anderen Stelle kratzt, bringen Sie sie sanft von dieser Stelle weg an den Kratzbaum. Bestrafen Sie die Katze nicht.
• Halten Sie die Krallen Ihrer Wohnungskatze korrekt gestutzt.

Wenn Ihre Katze mit Urin markiert

Bei Katzen ist das Harnmarkieren ein weit verbreitetes Problem.
Manche Katzen versprühen Urin in Situationen, die ihnen Stress bereiten:
• stressbedingtes Urinieren ist immer vertikal
• es begrenzt die Bereiche im Zuhause, in denen die Katze aktiv ist
• sowohl Katzen als auch Kater können betroffen sein
• die Kastration von Katern führt meistens zu einer verminderten Harnabsatz-Frequenz und zu einem weniger strengen Geruch des Urins

TIPPS!
• Reinigen Sie täglich die Katzentoilette. Waschen Sie die Katzentoilette mit unparfümiertem Seifenwasser und wechseln Sie einmal pro Woche die Katzenstreu.
• Reinigen Sie Wände oder andere vertikale Oberflächen mit unparfümiertem Seifenwasser. Benetzen Sie Teppiche, Polster und Matratzen mit Mineralwasser; damit Urinspuren an die Oberfläche gelangen und reiben Sie diese dann trocken. Prüfen Sie dies vorab an einer wenig sichtbaren Stelle. Nehmen Sie niemals Bleichmittel, da dieses auf Katzen ansprechend wirkt.
• Schimpfen Sie nicht mit der Katze, da dies das Harnmarkieren steigern kann.

Wenn Sie eine Feier bei sich zu Hause planen

Feiern und Partys im Haus können für eine Katze sehr belastend sein. Das kann die Ankunft von Übernachtungs- oder
Partygästen einschließen. Laute Geräusche, wie Feuerwerk oder Gewitter, können beachtlichen Stress verursachen.

TIPPS!
• ZENIFEL kann nützlich sein bei unvorhersehbaren Ereignissen wie Feuerwerk und Gewitter, da es auch kurzfristig eingesetzt werden kann.

Wenn Sie Umziehen oder renovieren

Ein Umzug, eine Hausrenovierung oder das Umstellen von Möbeln kann für Katzen belastend sein.