Virbac Austria

Wissenswertes

Score 0 (0 Votes)

Nutribound - Damit Ihr Liebling schnell wieder auf die Beine kommt

Nutribound deckt den Bedarf von Hunden und Katzen in der Genesungsphase optimal ab.

Die Genesungszeit nach Operation, schweren Erkrankungen oder Verletzungen dauert etwa zwei Wochen und lässt sich in 2 Phasen einteilen:

Phase 1
Hunde und Katzen haben zu bestimmten Zeiten (sogenannten katabolen Stress-Situationen) einen erhöhten Nährstoffbedarf, insbesondere an Glutamin. Eigentlich können unsere Haustiere viele Nährstoffe selbst in ausreichender Menge selbst synthetisieren. In Stress-Situationen gelingt dies nicht und eine Nahrungsergänzung ist für eine optimale Genesung ein Muss. Auch die Wundheilung wird durch bestimmte Nährstoffe wie beispielsweise Glutamin und Arginin unterstützt.

In den ersten 24–48 Stunden der Genesungszeit sind aus ernährungsphysiologischer Sicht folgende Punkte von besonderer Bedeutung:

  • Aufrechterhaltung der Funktionen des Magendarm-Traktes,

  • Sicherstellung einer schnellen Futter- und Wasseraufnahme,

  • Ergänzung des Futters mit den Nährstoffen, die wichtig für die Genesung sind (Glutamin, Arginin, Taurin und Omega-3-Fettsäuren).

Phase 2
In der zweiten Phase der Genesungszeit kommt es vor allem auf die Energieversorgung an. Sie sollte spätestens ab dem 3. Tag der Genesungszeit im Fokus stehen.

Nutribound® sollte in der zweiten Phase der Rekonvaleszenz zusammen mit einem hochwertigen, kalorienreichen Futter verabreicht werden. Untersuchungen zeigen, dass nach Gabe von Nutribound® die Futteraufnahme um 63 % höher ist. Auch die Wasseraufnahme steigt durch die Verabreichung von Nutribound® um 46 %. Optimal ist es, die Futterration auf mehrere kleine Portionen über den Tag zu verteilen, um den Magendarm-Trakt möglichst wenig zu belasten.

Nach und nach kann der Patient dann wieder auf sein gewohntes Futter umgestellt werden. Geben Sie Ihrem Tier Nutribound® idealerweise über die gesamte Genesungszeit von zwei Wochen. So können Sie Ihrem vierbeinigen Freund helfen, schnell wieder „auf die Pfoten zu kommen“. Möglicherweise ist eine zusätzliche Energieversorgung über eine Paste (z.B. Nutri-plus gel®) sinnvoll. Fragen Sie hierzu am besten Ihre Tierärztin/Ihren Tierarzt.

 
Wann sollte Nutribound gegeben werden?

Tierärzte empfehlen Nutribound® in allen den Organismus belastenden Situationen, wie beispielsweise bei Infektionen, Verweigerung der Futteraufnahme, Erschöpfungszuständen, vor und nach Operationen, bei geschwächten oder alten Tieren sowie Hunde- und Katzenwelpen, die Unterstützung benötigen.

 
    Nutribound 1.jpg

Dosierung

Nutribound® kann entweder morgens in einer Dosis gegeben werden oder in mehreren Portionen über den Tag verteilt.


Nutribound Dosierung.jpg



Ein Originalkarton enthält:

  • 3 Flaschen zu je 150 ml
  • 1 Dosierbecher
  • 1 Gebrauchsinformation

Vote for this content: 5 4 3 2 1

Produkt
Virbac - Nutribound für Katzen

NUTRIBOUND- für Katzen

mehr lesen